top of page

 TIERE 

Du wünschst Dir ein Haustier und möchtest wissen, wie das so ist?

Wir erzählen von unseren Fell- und Federfreunden, die wir zu Hause haben:

Pferde_1.jpg
Pferde_3.jpg

Pferde

Steckbrief Pferde

Stockmaß : bis zu 1,78 m hoch
wilder Lebensraum : im östlichen und südlichen Afrika, MIttel und Südamerika und in den zentralen Regionen Asiens
Alter : 30 - 45 Jahre
Gewicht : 90 - 1.200 kg
Kosten : 50.000 - 100.000 Euro
Tragezeit (Schwangerschaftszeit): etwa 345 Tage

Eigenes Pferd
Wenn man ein eigenes Pferd hat, muss man jeden Tag die Box ausmisten, die Tränken füllen, das Heunetz stopfen und alle zwei Wochen neue Späne in die Box tun.
Alle drei bis vier Wochen muss der Hufschmied kommen und sich die Hufen vom Pferd anschauen. Man braucht einen Halfter und
einen Strick, einen Sattel, eine Schabracke, einen Sattelgurt, eine Putztasche oder einen Putzkasten. In diesem sollten sein: ein Striegel, ein Hufkratzer, eine Kardätsche, eine Wurzelbürste, ein
Mähnenkamm und eine Schweißmesser.

Man muss das Pferd jeden Tag bewegen und
wenn man mal keine Zeit hat, kann man das Pferd auf die Wiese stellen.

Pflegepferd
Wenn man ein Pflegepferd hat, muss man mindestens zwei mal die Woche auf den Pferdehof kommen. Dann kann man sich die Aufgaben gut mit jemandem teilen.

JackRussel-Toffi.jpeg

Meine Freundin 'Toffi'

Toffi ist am 26.12.21 geboren. Sie ist ein weiblicher Jack Russelterrier und sehr verspielt. Sie holt gerne Bälle und kann auch gut schnüffeln. Toffi ist am meisten bei meiner Oma und meinem Opa. Sie ist weiß und hat braune Flecken. Ich und Toffi spiele am liebsten mit ihrem Kuschelhasen. Wenn
ich komme dann wedelt sie mit dem Schwanz und bellt. Sie ist 30 cm groß.

 

Steckbrief Toffi
Name: Toffi
Tier: Hund
Rasse: Jack Russel
Geburt: 26.12.21
Alter: 2 Jahre

Hunde-Leckerlies

Zutaten:

1 Dose Thunfisch

100 g feine Haferflocken

100 g Dinkelmehl

1/2 Tasse Wasser

Material:

Mixer

Löffel

Schüssel

So geht`s:

Zuerst heizt Du den Backofen auf 180°C Umluft vor. Lass Dir dabei von einem Erwachsenen helfen. Danach verrührst Du alle Zutaten zu einem Teig. Dann lege das Backpapier auf das Backblech.

Nun formst Du aus dem Teig kleine Kleckse und legst sie auf das Backpapier. Wenn Du hast, kannst Du auch Ausstechförmchen in Knochenform nehmen und Kekse ausstechen. Schiebe das Backblech nun in den Ofen und backe die Kleckse 25 Minuten.

Gut abkühlen lassen. Dein Hund wird sich freuen!

Hundegebläse

Hunde

Hunde sind Begleittiere. Sie brauchen viel Aufmerksamkeit. Sie kriegen 2 bis 3 mal am Tag etwas zu fressen. Man darf mit ihnen spielen, kuscheln und spazieren gehen. Das heißt auch Gassi gehen. Wenn man einen Hund schon als Welpe bekommt und man ihn gut erzieht, ist es ein ganz tolles Tier. Mein Hund heißt Toffee und ist mein bester Freund.

Isabella, 3b

Danke an unseren Sponsor

Wachteln

Um Wachtel zu halten, braucht man eine große Wanne, die man mit Sand füllt. Dazu kann man noch eine Streuschaufel kaufen. Die Wachteln brauchen auch Verstecke in ihren Gehegen, am besten mit mehreren Höhlen. Freilauf brauchen die Wachteln auch. Da kann man auch einen Kaninchenstall für draußen nehmen. Wachteln brauchen immer frisches Wasser und frisches Einstreu. Jetzt wißt ihr, was ihr alles braucht. Ich habe Wachteln zu Hause.

Julia, 3b

Schildkroete.jpg

Schildkröten

Schildkröten leben am besten in einem Terrarium. Weil sie nicht von alleine ihre Körpertemperatur halten können, brauchen sie eine Wärmelampe. Meine Schildkröten sind Vegetarier, das heißt, sie essen nur Pflanzen und am liebsten essen sie Löwenzahnblätter und Salatblätter. Zum Überwintern kann man Schildkröten 8-14 Wochen im kalten Keller oder sogar im Kühlschrank lagern. Da fühlen sie sich sehr wohl. Man sollte sich immer zwei oder mehrere Schildkröten halten. Bei der Geburt wiegt eine Schildkröte 15-20 g. Wenn sie dann erwachsen ist, kann sie bis zu 1200 g wieden.

Pavel, 3b

Katzen

Meine Kater heißen Marley und Garfield. Es sind Europäische Kurzhaarkatzen.

Marley und Garfield sind 3 Jahre alt. Garfield ist rot/weiß und Marley ist grau/weiß. Sie bekommen morgens und abends Nassfutter. Zusätzlich haben die beide ihre Näpfe mit Trockenfutter gefüllt. Wenn sie lieb sind, gebe ich ihnen auch Leckerlies. Zum Trinken haben sie einen Katzenbrunnen. Die beiden haben jeder ein eigenes Katzenklo, das täglich gereinigt

werden muss. Garfield schläft gern bei den Meerschweinchen.

Leonie, 3a

Katzen-Leckerlies

Zutaten:

160 g Hüttenkäse

200 g feine Haferflocken

1 Eigelb

2 EL Milch

3 EL Sonnenblumenöl

Material:

Backblech

Backpapier

Küchenwaage

Schüssel

Esslöffel

So geht`s:

Zuerst heizt Du den Backofen auf 160°C Umluft vor. Lass Dir dabei von einem Erwachsenen helfen. Danach verrührst Du alle Zutaten zu einem Teig. Dann lege das Backpapier auf das Backblech.

Nun formst Du aus dem Teig kleine Bällchen und legst sie auf das Backpapier. Schiebe das Backblech in den Ofen und backe die Bällchen 25 Minuten.

Gut abkühlen lassen. Deine Katze wird sich freuen!

Kaninchen.jpg

Kaninchen

Das Kaninchen ist nicht so gerne alleine. Es braucht mindestens ein weiteres Kaninchen. Das Wichtigste ist immer frisches Heu. Was man sonst noch braucht: einen Stall, Streu, Pellets, Trockenfutter und ein kleines Haus, in dem sich die Kaninchen verstecken können. Eine Heuraufe, Auslauf, eine Wasserflasche und einen Napf für das Futter bekommt man im Zoohandel. Man muß sich um die Kaninchen sehr gut kümmern. Das bedeutet, regelmäßig Fressen geben, immer die Wasserflasche auffüllen und den Stall ausmisten. Kaninchen mit Hängeohren sind meistens lieber und schmusiger, als die mit Stehohren.

Emily, 4a

Einhorn            Orange

Name: Orange

 

Alter: 2 Jahre

 

Augenfarbe: braun

 

Mähnenfarbe: rosa mit gold

 

Schweiffarbe: rosa mit gold

 

Fellfarbe: orange

 

Huffarbe: orange

 

Hornfarbe: rosa mit gold

 

Abzeichen auf dem Popo: Orange

 

Geschlecht: weiblich

 

 

                                                                                                                   

                                                                                                            Isabella, 4b

bottom of page