top of page

 KREATIV-ECKE 

Klicke einfach zweimal auf dein Lieblings-Bild. Jetzt kannst Du es Dir herunterladen und ausdrucken. Frage am besten deine Eltern um Hilfe.

Mach Dir schöne Musik oder ein Hörspiel an und fange an das Bild auszumalen. Wetten, dass dir nicht mehr langweilig ist...

T1Bus
friedensmandala
Camping
MalennachZahlen
Dinosaurier

Egal ob Kurzgeschichten, Horoskope oder Ausmalbilder...

Hier findest Du garantiert etwas gegen Langeweile!

Würfeldiktat

würfel.jpg
würfel.jpg

1. Der Weihnachtsmann          1. spielt                    1. auf dem Klo

2. Der Osterhase                       2. zaubert                2. im Haus

3. Die Fee                                   3. bastelt                  3. im Büro

4. Das Einhorn                          4. tobt                       4. auf dem Klettergerüst

5. Die Hexe                                5. tanzt                      5. in der Schule

6. Der Geist                               6. liest                       6. auf der Mauer

von Ava 4b

Der kranke Drache

Es war einmal ein Drache, der sehr sehr krank war. Dieser Drache hieß Rocky. Rockys Mama ging mit ihm zum Arzt. Doch der Arzt wusste auch nicht was Rocky hatte. Schon seit langem suchten die beiden einen Arzt, der ihnen helfen konnte. Aber bisher hatten sie noch keinen gefunden. Eines Tages kam ein alter, alter Drache zu ihnen und erklärte ihnen, dass sie ein Kraut bräuchten, um den kleinen Drachen zu heilen. Also machten die beiden sich auf ein großes Abenteuer gefasst. Am nächsten Tag gingen sie LOS!!! Als sie schon Tage unterwegs waren, fanden sie nach langer Zeit endlich das Kraut. Als sie dann nach Hause gingen, war Rocky sehr sehr glücklich er sagte: ,,Das war der beste Tag meines Lebens, weil ich endlich wieder gesund werde!“ Seine Mama sagte: ,,Ich freue mich auch Rocky Rock. Du rockst das!“ Und nach ein paar Stunden war Rocky auch schon wieder gesund.

 

ENDE

von Isabella Vasi, 4b

Kylian Mbappé
geschrieben und recherchiert von den großen Fans Mika, Jan-Niklas; Rummet  (3a)

Steckbrief

Name: Kylian Mbappe

 

Geboren am: 20 Dezember 1998
 

Haarfarbe: schwarz

Augenfarbe: braun
 

Trikotnummer: 7/10

Alter: 24
 

Größe: 1,76
 

Fuß: Rechts

Lebenslauf

Als Kind war der kleine Kylian, der mit 5 Jahren anfing Fußball zu spielen, ein großer Fan von Cristiano Ronaldo und Real Madrid.

Im Sommer 2017 wurde der Rechtsfuß mit 18 Jahren zum zweitjüngsten Fußballerstar der Geschichte, indem er zum französichen Club Paris St. Germain wechselte.

Bei der WM 2018 wurde er sowohl Weltmeister als auch als bester Jungspieler des Turniers ausgezeichnet.

Er ist der jungste eingesetzte französiche Spieler der WM-Geschichte.

Seine komplette WM-Prämie von 432.000 Euro spendete Mbappé an einer Wohltätigkeitsorgnisation für Kinder.

Mbappe.jpg

Dein
Jahres-Horoskop
für 2023

Finde mit Clara (4b) gemeinsam heraus, was das Universum für Dich bereithält

Fußball

Hallo! Mein Name ist Taylor und ich gehe in die 3 a.

Heute möchte ich mein Hobby vorstellen "Fußball".

In meiner Freizeit spiele ich am liebsten Fußball mit meinem Onkel. Fußball ist eine Sportart, die man nur im Team oder auf jeden Fall zu zweit spielen kann. Mein Lieblingsverein ist Borussia Mönchegladbach. Ich war auch schon im Stadion. Das Stadion heißt "Borussia Park". Auch mein Opa und mein Onkel sind Borussia Fans. Egal wo ich hingehe, ich habe immer einen Fußball dabei. Am liebsten spielen meine Onkel und ich auf dem Fußballplatz am Millrather S-Bahnhof.

Taylor, 3a

Der Held Tim

eine Geschichte von
Jan-Nikas (3a) & Paul (3b)

Der Held Tim ist ein Stuntman. Er kann sehr gut über Häuserdächer springen. Aber leider ist es ihm einmal nicht gelungen und er fiel ausgerechnet in ein Fass voller Heringe. Aber er schaffte es wieder herauszuklettern und stank ganz fürchterlich nach Fisch.

Dann hatte er die Idee, zum Fluß zu gehen, um sich dort zu waschen.

Doch irgendwie war heute nicht sein Tag. Der Held Tim rutschte aus und fiel hinein in den Fluß. Das war aber nicht das Schlimmste, denn in dem Fluß wohnten viele Krebse und einer von den Krebsen biß Tim jetzt in den Hintern.  Als er abends nach Hause kam, war sein Po ganz blau. ENDE

Eishockey
von Ivan 3b

Hallo! Mein Name ist Ivan und ich bin in der 3b.

In meiner Freizeit spiele ich gerne Eishockey. Das mache ich schon seit einiger Zeit und ich möchte Euch etwas über diesen Sport erzählen:

Dreimal in der Woche gehe ich zum Training, das dauert immer eine Stunde. Am Anfang wärmen wir uns erst gut auf und spielen zum Beispiel Fußball auf dem Eis. Danach haben wir Technik-Training und lernen slalom zu fahren und wie man den Puk, so heisst der Ball, richtig führt und schlägt. Am Ende machen wir immer ein Spiel gegeneinander. Das besondere am Eishockey ist die Ausrüstung und es dauert ganz schön lange, bis man alle Sachen richtig angezogen hat. Deswegen hilft mir meine Mutter dabei. Ich muss viele Dinge tragen, wie zum Beispiel einen Helm mit Visier, Ellenbogenschoner, Schienbeinschoner, Handschuhe, eine Schutzjacke/weste und natürlich Schlittschuhe. Dann habe ich noch einen Schläger.

Mir macht das Eishockey spielen richtig viel Spaß und ich kann es nur empfehlen.

Das große Abenteuer

Es war einmal ein Mädchen, das friedlich schlief. Das Mädchen hieß Lisa. Plötzlich hörte sie einen Knall. BUM!!! machte es. Sie schreckte hoch. "Was war das?!“, sagte sie. Da schaute sie aus dem Fenster. Ein riesiger Meteorit war in den Vorgarten gefallen. Schnell rannte sie hinüber zu den Nachbarn, die schon draußen standen. Kurz danach ging die Sonne auf. Die Feuerwehr & die Polizei kamen. Sie untersuchten alles gründlich. Lisa beschloss den Grund für den Meteoriten zu finden. Sie machte sich auf ein großes Abenteuer gefasst. Sie lief schon ein paar Tage. Plötzlich sah sie etwas glitzern. ,,Was ist das?!“, fragte sie sich. Da sah sie, dass es ein Goldstück war. Sie wollte es aufheben, doch da kam ein Mann und sagte: ,,Nimm es nicht, sonst wird etwas schreckliches passieren.“ Lisa hörte auf den Mann, denn sie hatte im laufe der Zeit gemerkt, dass der Stein die Ursache für den Meteoriten war. Da rannte sie schnell nachhause und überbrachte die Botschaft. Alle freuten sich und feierten ein großes Fest.

 

 

 

 

ENDE

 

 

 

von Isabella, 4b

tdt_13042021_wald_fakten_erholungsraum.jpg

Die grüne Insel

Es war einmal ein Bauer. Dieser besaß viele Felder. Dazwischen  lag ein  kleiner Wald. Zwischen Hecken, Büschen, Bäumen und  einer  Quelle lebten Mäuse in Frieden und Füchse hatten viel Erfolg bei der Jagd. Doch der Bauer, ein reicher Mann, war voller Gier und nach dem Gewitter sah er eine Chance, den Wald in ein Feld zu verwandeln. Ein Baum war umgefallen und lag als Hindernis im Weg. Der Bauer wollte nun alle Bäume fällen. Doch die Leute in der Nähe wollten diese Entwicklung nicht hinnehmen. Sie hatten Angst, dass die Natur zerstört wird und dass die Tiere ihr Zuhause verlieren. Die Menschen redeten mit dem Bauern über die Gefahr  für die Umwelt und über ihre Liebe für die grüne Insel. Der Mann hörte ihren Erzählungen zu und spürte eine Wärme in seinem Herzen. Er wusste jetzt ,was er tun sollte .Der Bauer sagte: „Ich werde nun keine Bäume mehr fällen und mit dem Leben was ich hab!“

 

von Isabella aus der 4b

Eine kleine Lügengeschichte
von Frau Monka & Sohn Levi

An einem kalten Wintertag, als der Schnee ganz hoch lag, ritt der Baron Münchhausen mit seinem treuen Pferd nach Finnland. Aber irgendwann wurde es dunkel und der Baron ganz müde. Als er im Schnee ein gemütliches Plätzchen sah, band er sein Pferd an einem Ast fest und legte sich schlafen. Er schlief tief und fest und schnarchte laut. Am nächsten Morgen, wachte er auf einem Friedhof auf und wunderte sich, dass sein Pferd verschwunden war. Plötzlich hörte er ein Wiehern über sich. Er schaute hoch und staunte nicht schlecht, als er sein Pferd kopfüber an der Kirchturmspitze hängen sah. Da wurde ihm klar, was in der Nacht passiert sein musste. Der Schnee, auf dem er schlief, musste geschmolzen sein und er war, wie auf Engelsflügeln, zu Boden geglitten. Der Ast, an dem er sein Pferd festgebunden hatte, war in Wirklichkeit die Kirchtumspitze gewesen. Nun wusste er auch, was er als nächstes zu tun hatte. Er zog seine Pistole und zielte genau auf das Halfter des Pferdes. Augenblicklich stand sein guter alter Gaul gesund und munter neben ihm auf dem Boden. Er schwing sich auf den Rücken des Pferdes und schon ging die Reise weiter... Ende

Lionel Messi

lionel-messi-argentina-netherlands-2022-main-img.jpg

Lionel Messi ist in Argentinien geboren. Bereits mit 15 Jahren spielte er beim FC Barcelona. Nach sehr langer Zeit war Messi einer der besten Fußballer der Welt. Messi hatte immer sehr gute Gegner, zum Beispiel: Christiano Ronaldo, Lewandowski, Luka Modric oder Benzema.

Wusstet ihr, dass Messi im Jahr 2022 den WM Pokal gewonnen hat? Außerdem hat er die meisten Pokale gewonnen.

 

Vom FC Barcelona wechselte Messi zu PSG. Jetzt spielt er bei Inter Miami.

von Fabian 4a

bottom of page